HTPC-Gehäuse vorgestellt – Origen AE S16T

Origen Ae S16T in schwarz oder silberOrigenAE ist die Referenz für HTPC-Gehäuse. Mit High-End-Verarbeitung, High-Tech-Funktionen und makellosem Finish mit Anleihen am Hi-Fi-Markt stellen die Modelle die edelste Möglichkeit dar, sich einen modernen Multimedia-PC ins Wohnzimmer zu stellen. Auch in Gesellschaft von audiophilen Kunstwerken fühlen sich die Gehäuse wohl.

Dieses traumhaft verarbeitete S16T HTPC-Gehäuse gehört zum High-End-Segment von OrigenAE. Äußerlich kaum von der V-Version des S16 zu unterscheiden, beeindruckt es vor allem mit einem sensationellen Display. Während das S16V mit einem VFD ausgestattet ist und damit lediglich zur Darstellung von Informationen taugt, ist das hier installierte TFT ein Touch-Screen. Es ist damit zugleich ein Eingabefeld und ermöglicht die direkte Bedienung über die berührungssensitive Oberfläche.

Bezugsquelle:
htpc-spezialist.de – individuelles HTPC Komplettsysteme auf Basis des Origen AE S16T Gehäuses

Das Display kann je nach Wunsch als primäre oder sekundäre Anzeige dienen und hat eine Auflösung von 800 mal 480 Pixeln. Es ist jedoch in der Lage, Quellen bis zu 1920 mal 1080 interpoliert darzustellen. Zu guter Letzt können, wie bei einem normalen Monitor, alle nötigen Einstellungen vorgenommen werden, um den Kontrast, die Helligkeit oder zum Beispiel auch die Sprache anzupassen. Die Kompatibilität der Steuerungssoftware wird dabei ständig erweitert und umfasst inzwischen alle aktuellen Microsoft-Windows-Betriebssysteme (inkl. 7 und 64-bit) sowie Mac und sogar Linux.*

So schön die Tuchfühlung mit dem Display auch ist – manchmal ist der Weg doch lästig und so legt OrigenAE eine umfangreich ausgestattete Fernbedienung bei. Damit können die Multimedia-Funktionen moderner Betriebssysteme und -Programme auch bequem von der Couch aus gesteuert werden – Komfort pur.

Das S16T ist jedoch weitaus mehr als ein High-Tech-Spielzeug. Um in den wahren High-End-Olymp vorzustoßen, wurde besonderer Wert auf ein elegantes Äußere und maximale Verarbeitungsqualität gelegt. Als Rohstoff kam daher nur gebürstetes Aluminium in Frage. Dieses verleiht dem HTPC-Case einen sehr edlen Style, reduziert zugleich das Gesamtgewicht bei hoher Stabilität und optimaler Wärmeableitung.

Die schlicht-elegante Front wird durch das Display auf der einen und eine Blende auf der anderen Seite symmetrisch geteilt. Das Display ist sehr sauber eingelassen und beinhaltet zugleich den Infrarot-Empfänger zur Steuerung über die beiliegende Fernbedienung.

Die Frontblende klappt bei Berührung auf und gibt den Zugang zum I/O-Panel und dem 5,25-Zoll-Laufwerksschacht frei. Damit bleibt die Frontansicht sauber und aufgeräumt, ohne an Funktionalität einzubüßen. Lediglich der Power-Schalter mit Blau leuchtender Umrandung bleibt so sichtbar.

Die abgerundeten Seiten der Front offenbaren, dass es sich nicht um separate Teile handelt, sondern Front und Seitenteile vielmehr aus einem einzigen, U-förmigen Stück bestehen. Dies garantiert maximale Stabilität, zumal das Aluminium satte 5mm stark ist. Dazwischen wird der Deckel aufgesetzt, der dank präziser Fertigung fast dicht abschließt. Gummielemente sorgen dabei für eine vibrationsgedämpfte Lagerung.

Im Auslieferungszustand sind bereits drei Lüfter vorinstalliert. Die Frischluftzufuhr erfolgt dabei von der linken Seite über ein 92-mm-Modell. Der Luftstrom verläuft im Anschluss über die HDDs sowie CPU und VGA-Karte und wird über zwei 80-mm-Lüfter an der Rückseite wieder aus dem Case befördert. Sofern das Netzteil über einen Lüfter verfügt, trägt es ebenfalls zur Entlüftung bei. Es wird neben dem Mainboard platziert und entspricht ebenso dem herkömmlichen ATX-Format.

Der HDD-Schacht bietet Raum für vier Laufwerke, womit auch umfangreiche Media-Sammlungen oder schnelle beziehungsweise sichere RAID-Systeme untergebracht werden können. Die Laufwerke sind dabei entkoppelt, um ein geringes Betriebsgeräusch zu garantieren. Das externe 5,25-Zoll-Laufwerk kann dabei die normale Bauhöhe besitzen – das S16 ist nicht auf ein Slim-Modell angewiesen.

Das in der Front befindliche I/O-Panel beinhaltet neben den zwei USB auch eine Firewire und zwei Audio-Schnittstellen. Zusätzlich steht ein Multi-Format-Kartenleser zur Verfügung, mit dem nahezu alle gängigen Speicherkarten gelesen und beschrieben werden können.

Origen Ae S16T in schwarz oder silberTechnische Daten:

  • Maße: 435 x 175 x 390 mm (BxHxT)
  • Material: Aluminium (5 mm)
  • Farbe: Schwarz
  • Gewicht: ca. 6,2 kg
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX
  • Lüfter:
    1x 92 mm (Seitlich)
    2x 80 mm (Rückseite)
  • Laufwerksschächte:
    1x 5,25 (extern)
    4x 3,5 (intern)
  • Erweiterungsslots: 7
  • Netzteil (optional): Standard-ATX
  • I/O Panel:
    2x USB
    1x Firewire
    1x je Audio IN & OUT
    1x Cardreader
  • TFT-Display:
    Größe: 17,8 cm (7 Zoll)
    Format: 15:9
    Native Auflösung: 800 x 480
    Maximale Auflösung: 1920 x 1080
    Bedienung: Touch-Screen
    Anschluss: SVGA
    Stromversorgung: 12 V / 9 W
  • Kompatibilität: Windows 9X, ME, 2000, XP (Home, Pro, MCE), Vista (32 / 64bit), 7 (32 / 64bit); Mac ab OS 9.X; Linux
  • Kompatibilität: Windows 2000, XP (32 / 64bit), Server 2003 (32 / 64bit), Vista (32 / 64bit), 7 (32 / 64bitOrigen AE S16T in schwarz oder silber

HTPC Origen AE S16T

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: